[Montagsfrage] Noch mehr True Crime

Hallöchen und WIllkommen zurück zur Montagsfrage, einer Aktion bei der lieben Antonia.

Es ist wieder einmal Montag und damit steht natürlich auch die Montagsfrage an. Heute stellt Antonia eine so banale, wie schöne Frage, denn sie bietet allerlei Raum um einfach einmal über das Buch, das man aktuell liest, zu reden. Sie fragt:

Wo befindest du dich gerade in deiner momentanen Lektüre?

Ich lese aktuell drei Bücher parallel: Von Nikolai Karamsin lese ich die “Briefe eines russischen Reisenden” und bin auf Seite 299 von 729. das Buch ist Pflichtlektüre für die Uni. Ich denke, wenn ich es nicht mit Druck lesen müsste, wäre es ein richtiges Buch zum Dahinschwelgen und Genießen. Leider muss ich es jedoch unter Druck lesen, da ich ziemlich hinterherhinke. Ich habe das Buch zwar für das Seminar schon überflogen, aber eben nicht in-depth gelesen. Örtlich gesehen befinde ich mich da im Übrigen gerade in der Schweiz. Die Alpen und wunderschönen Gletscher habe ich hinter mir gelassen, nun geht es in das von der Revolution gebeutelte Frankreich.

Desweiteren lese ich “Seven Sins – Bittersüßes Begehren” von Lana Rotaru und bin auf Seite 204 von 390. Was soll ich sagen? Ich liebe die Reihe. Ich liebe liebe liebe sie. Allerdings musste ich das Buch mehr oder minder pausieren, da andere Bücher anstanden und gelesen werden mussten (wie z.B. oben genanntes). Als es dann mit der Zeit wieder klappte, war es irgendwie schwer mich aufzuraffen und weiter zu lesen. Nun tue ich es aber endlich und bin schon wieder direkt im Sog der Lana Rotaru. Örtlich gesehen befinde ich mir hier gerade in einem Dämonenclub – ohje!

Zuguterletzt lese ich von Michael Tsokos “Die Klaviatur des Todes”. Da bin ich auf Seite 218 von 330. Örtlich gesehen in Berlin. Dieses Buch begleitet mich aktuell am intensivsten, da ich es kaum aus der Hand legen mag. Tsokos behandelt im aktuellen Kapitel die “Leisen Tode”, nämlich die, durch Kohlenmonoxidvergiftung. Und holy, ich hab im ersten Moment ehrlich gesagt ein wenig Angst bekommen. Wenngleich unsere Therme (zum Glück) nicht im Wohnbereich steht, sondern auf dem luftigen Dachboden, haben wir einen Kamin. Jedoch musste ich dann daran denken, dass wir mittlerweile Kohlenmonoxidmelder besitzen und natürlich alles regelmäßig vom Schornsteinfeger gewartet wird. Tatsächlich finde ich das wirklich… erschreckend, aber eben auch gut zu wissen. Eine Dame im Buch z.B. ist verstorben, weil ein Vogel (!) sich in den Schornstein verirrt und den Abzug für einen kurzen Moment blockiert hat.

Natürlich geht es nicht nur um die Kohlenmonoxidtode. Tsokos behandelt verschiedene Einzelfälle, aber auch Themenkomplexe wie eben den genannten stillen Tod. Besonders erschreckt hat mich ein Fall einer Mutter, die ihrem Kind die eigenen Exkremente ins Blut spritzte. Vom Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom hatte ich bereits gehört, aber das ist das erste Mal, dass ich konkret und detailliert über einen solchen Fall lese. Und ich gebe zu, die Art und Weise, wie die Mutter die Gesundheit des Kindes manipulierte, machte es noch einmal um ein Vielfaches schlimmer.

Und da wären wir eben wieder: beim True Crime. Ihr merkt, ich beschäftige mich wirklich viel mit dem Thema. In Podcasts, in Zeitschriften, in Fernsehserien und eben in Büchern. Ich kann mir meine eigene Faszination und das Interesse für das Thema ehrlich gesagt nicht ganz erklären. Wenn mich jemand fragen würde, warum ich mir das anhöre/schaue/etc, müsste ich vermutlich mit den Schultern zucken. Fakt ist: es ist vor allem auch eines, nämlich nützlich. Verbrechen geschehen um uns, jeden Tag. Es müssen keine Tötungsdelikte sein. Es können auch Misshandlungen sein. Es können (vermeidbare) Unfälle sein, wie etwa bei den Kohlenmonoxidvergiftungen, &&& Das Wissen um diese Sachverhalte sensibilisiert natürlich die Leser. Aber ich gebe zu, das ist mitnichten mein Hautpgrund, warum ich TC so lese. ich glaube vor allem ist es mein Interesse an den Gründen und Abgründen der menschlichen Psyche.

Mögt ihr True Crime? Wenn ja, welche Serien, Magazine, Podcasts oder Bücher mögt ihr besonders gern und könnt ihr mir empfehlen?
0 0 vote
Article Rating
Lisa
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tina
4 Monate zuvor

Wow Lisa,

irgendwie habe ich Respekt davor, dass du dich mit den Abgründen der menschlichen Psyche so auseinandersetzt. Ich könnte nachts wahrscheinlich nicht mehr schlafen. Einerseits, ja, das ist wissenschaftlich gesehen interessant, aber emotional… Das kann einen schon fertig machen, denk ich.

Liebe Grüße
Tina

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x