[Media Monday] Das Ende so vieler Serien und ganz viel Wehmut.

Die Europawahl ist vorbei und Twitter überschlägt sich heute ja beinahe vor politischen Äußerungen und leider auch sehr viel Hass. Ich persönlich finde es am schlimmsten, dass tatsächlich Stimmen voller Verachtung gegen uns Ostdeutsche laut werden. Ja, wir wählen alle AfD und NPD, schlagen nachts Ausländer und das Klima zusammen und sind auch so wirklich alle ziemliche Arschlöcher. Daher schließe ich das Portal nun ersteinmal und widme mich schöneren Dingen: dem Media Monday.

Media Monday ist eine Aktion von Medienjournal.

Media Monday #412

1. Hand aufs Herz: Schaut ihr euch immer das Bonusmaterial auf DVDs/Blu-rays an (so ihr denn welche kauft/leiht/besitzt)?
Doch, schon. Wenn ich mal eine DVD da habe, tue ich das. Insbesondere, wenn der Film oder die Serie mir sehr gefallen hat oder ich gar zum Fangirl mutiere. Aber es kommt jetzt nicht oft vor, dass ich DVD schaue. Meine einzigen DVDs, die ich besitze, ist meine geliebte Serie Vampire Diaries. Und da schaue ich wirklich alles Bonusmaterial, was ich kriegen kann.

2. Bevor der Mai zu Ende ist möchte ich unbedingt noch einige Bücher zu Ende lesen, um meine Statistik auch endlich wieder etwas aufpolieren zu können.

3. Der aktuelle Shitstorm auf Twitter könnte echt dazu beitragen, dass ich mir eine Auszeit von diesem Social Media gönne, obwohl ich es wirklich liebe und den Austausch auch sehr zu schätzen weiß.

4. Das Serienfinale von so vielen Serien in diesem Jahr nimmt mich wirklich mit. Ich werde dieses Jahr um so viele meiner Serien gebracht und ich bin auch kein Mensch, der mit so etwas gut umgehen kann – so blöd das klingt.

5. Der Hype um manche Regisseur*innen ist vielleicht berechtigt, aber ich gebe zu, dass ich mir da bis jetzt weniger Gedanken gemacht habe.

6. So manche Serie und auch so manches Buch widmet sich einem wichtigen Thema, jedoch kommt es dabei auch oft vor, dass die Autoren am Ziel vorbei schießen und Problematiken falsch darstellen. Dadurch entstehen dann im schlimmsten Fall weitere Unwahrheiten oder gar Vorurteile.

7. Zuletzt habe ich gewählt und das war von gemischten Gefühlen geprägt, weil ich mich bei keiner Partei momentan wirklich wiederfinden konnte.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei