Gemeinsam Lesen 08.01.2019

Hallo meine lieben Bücherwürmchen und Leseeulen. Ich hoffe, euch ist der Start in die erste “richtige” Arbeitswoche des Jahres 2019 genauso gut geglückt wie mir. Nachdem ich gestern wieder 4 Stunden Intensiv-Russisch-Kurs genießen durfte (keine Ironie, ich liebe es wirklich!) und mal nicht danach auf Arbeit musste, sondern stattdessen lecker mit Mama Kaffee trinken konnte, widme ich den heutigen freien Tag meiner Texterei, dem Blog und vielem mehr, was ein bisschen liegen geblieben ist. Aber erst einmal kommt das Gemeinsame Lesen, wie immer von Schlunzenbuecher.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich “rereade” Nachtjagd von J.R.Ward und bin auf Seite 102/318.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

“Marissa stand in ihrem makellos sauberen, in Cremeweiß gehaltenen Schlafzimer und grübelte.”

Nachtjagd von J.R.Ward

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich denke, ein Buch liest man dann wieder, wenn es gut war. Sehr gut. Und das trifft für mich bei der Black Dagger Reihe auf jeden Fall zu. Ich habe die Reihe jetzt ein ganzes Stück pausiert gehabt und dachte mir, es ist Zeit, da mal wieder anzusetzen. Und da man nach einer gewissen Zeitspanne gewisse Handlungen vergisst und man gute Bücher auch immer mal wieder lesen kann, entschied ich , fange ich hier doch mal von vorne an. Und da Skoobe tatsächlich die ganze Reihe verfügbar hat, habe ich eben mit dem ersten Band angefangen.

4. Was habt ihr euch fürs neue Jahr lesetechnisch vorgenommen, irgendwelche Ziele, Challenges oder Bücher, die ihr unbedingt lesen wollt?

Die Frage ähnelt der Montagsfrage von gestern sehr. Das hat das Neujahr so an sich. Deswegen kann ich mich fast nur wiederholen:

Ich möchte auf jeden Fall Harry Potter wieder lesen bzw. die Bücher, die ich noch nicht gelesen habe, erstmals lesen. Dann möchte ich insgesamt 100 Bücher schaffen in diesem Jahr. Das hat zur Folge, dass ich auch öfter lesen sollte. Ein weiterer Vorsatz ist daher, weniger zu zocken und dafür mehr zu lesen. Darüber hinaus habe ich mir vorgenommen Neuerscheinungen zu lesen und allgemein in der Buchbranche etwas “mitzulesen”, sodass ich auf dem aktuellsten Stand der Dinge bin. Auch unbekannte, sowie Indie-Autoren und Kleinverlage sollen in diesem Jahr mehr Chancen bei mir erhalten.

Was den Blog angeht, seht ihr im Menü die Challenges. Ansonsten möchte ich das Bloggen einfach noch professioneller und besser machen. Der Blog soll nicht mehr nur ein manchmal lieblos und manchmal kaum gepflegter Nebenvertreib sein. Ich möchte mich da jetzt wirklich dahinter klemmen.

Und ein weiterer Vorsatz ist ein sehr großer: Bereits seit ich sehr sehr klein war schreibe ich Geschichten, ich erinnere mich an die Schreibmaschine meiner Tante auf der ich kleine Romane tippte oder die vollbeschriebenen DinA4 Hefte, die mit Geschichten zugeschrieben waren. Mir flattern genug Ideen im Kopf herum, bisher fehlte mir aber das Durchhaltevermögen. Dieses Jahr möchte ich aber ENDLICH eines meiner Buchprojekte bis hin zur Veröffentlichung durchbringen. Mal schauen, wie es wird.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
LisaAndrea Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Andrea
Gast
Andrea

Hey Lisa 🙂

Die Black Dagger-Reihe möchte ich auch noch lesen .. keine Ahnung, wie lange ich mir das schon vornehme, aber irgendwann werde ich das schaffen 😉
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Freude beim rereaden 😀

Ich drück dir für dein eigenes Buch auf jeden Fall die Daumen … ich wünsche dir, dass du das Durchhaltevermögen hast 🙂

Liebe Grüße und einen schönen Dienstag 😀
Andrea
Mein Beitrag

Lisa
Gast

Heureka… 100 Bücher ist auf jeden Fall eine Hausnummer! Ich komme zwischen Arbeit und Uni gar nicht so viel zum Lesen. 🙁
Black Dagger habe ich auch noch hier stehen. Seit zwei Jahren und immer noch ungelesen.
Vielleicht kann ich das dieses Jahr mal ändern. 🙂
Dir auf jeden Fall noch viel Spaß damit!
LG Lisa