[Rezension] Gloria Trutnau | Left To Fate

Könnt ihr euch vorstellen, für ein Verbrechen verurteilt zu werden, dass ihr noch nicht begangen habt aber angeblich in der Zukunft begehen werdet? In Gloria Trutnaus Roman “Left To Fate” ist dies bittere Realität. AUTOR Gloria TrutnauVERLAG Carlsen VerlagERSCHIENEN 2019SEITEN 384 SeitenFORMAT SoftcoverPREIS 13,00 €GENRE  DystopieREIHE  –ISBN 978-3-551-31801-5 Klappentext “New York ist verfallen. Der totalitäre Staat Concordia nutzt die Ruinen als riesiges Gefängnis für junge Menschen, die laut Voraussage in der Zukunft ein Verbrechen begehen werden. Als Samantha in die gefährliche und von […]

Weiterlesen

[Rezension] Marisha Pessl | Niemalswelt

Die nachfolgende Rezension ist für mich und meinen Blog ein kleines Novum, den es handelt sich um ein Hörbuch. Ich muss gestehen, dass dies (sofern ich mich erinnern kann) mein erstes Hörbuch überhaupt ist, das ich nicht nur begonnen habe. Tatsächlich war es für mich wirklich schwierig, am Ball zu bleiben. Ich war das neue Format nicht gewöhnt und hatte trotz dass ich immer vorgelesen bekommen habe und trotz dass ich Hörspiele liebe, große Schwierigkeiten […]

Weiterlesen

[Rezension] Tina Köpke – One Of A Kind

Mit ein wenig Verspätung, da das Leben eben doch so manche Spontaneität für einen bereithält, gibt es heute die Rezension zu Tina Köpkes One Of A Kind. Und ehrlich gesagt tippe ich diese Rezension gar nicht gern, denn das bedeutet, dass das Buch ausgelesen ist und ich somit (vorerst) aus Maywood zurückkehren muss. (Wenn ihr das Buch gelesen habt, werdet ihr verstehen, warum das so schwer ist!) AUTOR Tina KöpkeVERLAG SelfpublishingERSCHIENEN Mai 2019SEITEN 371FORMAT eBookPREIS 3,99 €GENRE New AdultREIHE  Maywood 1 ISBN – Klappentext […]

Weiterlesen

Tina Köpke: Royal Me – The Masquerade

The MasqueradeRoyal Me 1 von Tina KöpkeSeitenzahl (Printausgabe): 140New Adult, Liebesroman Bereits als Royal Me erstmals erschien, hatte ich die große Ehre, das Buch vorab lesen zu dürfen. Es war mein erstes Buch von Tina Köpke, das ich je in Händen hielt und damals war ich noch skeptisch gegenüber kleineren Autoren. Schnell aber verfiel ich von Zugetanheit in Begeisterung, von Begeisterung in Euphorie. Deshalb – und weil ich meine Erinnerungslücken kenne – sagte ich auch […]

Weiterlesen