[Monatsrückblick] Das war mein März

Was habe ich im März gelesen?

In diesem Monat habe ich Onyx von Jennifer L. Armentrout und Mörder von Veikko Bartel gelesen. Damit habe ich zwei Bücher gelesen, deutlich weniger als gehofft und angestrebt.

Worüber habe ich im März gebloggt?

  1. [Leselaunen]
  2. [Rezension] Jennifer L. Armentrout | Onyx
  3. [LBM – Messebericht] Sowas wie das erste Mal
  4. [Gemeinsam Lesen] Bookboyfriends, Ships und andere Fangirlmomente
  5. Der “kleine” Messeblues
  6. Gemeinsam Lesen 19.03.2019
  7. Montagsfrage & Media Monday 18.03.2019
  8. Veikko Bartel | Mörder
  9. Gemeinsam Lesen 12.03.2019
  10. Montagsfrage 11.März 2019
  11. Leselaunen 10.03.2019
  12. Montagsfrage 04.03.2019
  13. Auf Reisen mit den besonderen Kindern

Was habe ich im März erlebt?

Der März stand ganz im Zeichen der Buchmessen. Der Monat begann mit dem Bangen darüber, ob ich zur Messe würde fahren können. Dann gegen Mitte des Monats stand fest, dass ich nicht würde fahren können und dann, plötzlich, ergab es sich doch und am 24.03. fand ich mich auf der Messe wider. Warum das Hin und Her?

Ich hatte mir fest vorgenommen zur Messe zu fahren, allerdings hat uns Anfang des Monats alle eine so fiese Grippe erwischt, dass ich jetzt noch unter den Nachwirkungen (Husten, Halsweh) leide. Zeitweise hatte wir die gesamte Familie sehr hohes Fieber und da war an eine Messe natürlich nicht zu denken. Als ich dann halbwegs wieder auf den Beinen war, ging es jedoch meinem Freund – meiner angedachten Begleitung – immer noch nicht besser. Da ich nicht allein fahren wollte, ging ich bis zum Donnerstag vor der Messe felsenfest davon aus, dass die Buchmesse dieses Jahr ohne mich würde stattfinden müssen. Aber meine Mama hat es mir dann doch ermöglicht und so genossen wir einen schönen Messesonntag!

Ein weiteres Highlight diesen Monat war der Besuch der Science Busters in Jena mit Florian Freistetter, Martin Puntigam und Helmut Jungwirth. Damit erlebte ich, mit Freistetter, endlich einen von mir sehr geschätzten Autor und Wissenschaftler live und auch Puntigam und Jungwirth konnten mich sofort für mich begeistern. Es war ein absolut interessanter und urkomischer Abend, den ich um keinen Fall missen möchte.

Universitätsmäßig hat sich nicht besonders viel getan. Ich habe Ferien und befinde mich momentan in der letzten Woche, sodass ich es mir nochmal ordentlich gemütlich mache. Das Wetter macht es einem ja leicht, zu genießen. Leider habe ich, solange ich bei meinem Freund bin, keinen Garten. Und heim fahre ich meist erst abends, wenn dann die Sonne schon hinter Wolken und Häusern verschwunden ist. Aber ich nehme mir fest vor, dieser Tage noch einen Latte Macchiato zuhause auf der Terasse zu trinken.

Und als weiteren wichtigen Part noch kurz eine Zusammenfassung, was an der Plüschponyfront geschehen ist: Herr Pony hatte zu Beginn des Monats eine Kolik, erholte sich jedoch Gott sei Dank gut und in der letzten Woche wurden ihm erst die Hufe schön gewacht, ehe wir mit einer Reitstunde bei einer neuen Trainerin die Winterpause offiziell für beendet erklärt haben.

Was habe ich im März gegooglet?

Durch Trallafittibooks bin ich auf die 10 Dinge, die ich gegooglet habe von Ivy Booknerd gestoßen und weil ich die Idee so witzig finde, möchte ich die Idee in meinen Monatsrückblick integrieren.

  1. Die Welle | Erst neulich kam auf ARTE der Film “Die Welle” – eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Morton Rhue. Meine Mama und ich haben den Film geschaut und ich habe mich ein wenig über die Schauspieler informieren wollen.
  2. Rammstein Album | Jup. Ich kann es kaum erwarten. Ich freue mich wie Schnitzel auf das neue Album und habe natürlich nach Release der Single sofort geschaut, wann das Album kommt.
  3. Leipziger Buchmesse | Nachdem ich erfuhr, dass ich doch noch kurzfristig auf die Messe würde fahren können, musste natürlich intensiv gegooglet werden, was alles besucht werden muss.
  4. Scharnow Bela B | Einer meiner Lieblingssänger wird zum Autoren – was wünscht sich das Fangirl mehr? Noch habe ich das Buch aber weder gekauft, geschweige denn gelesen. Das kommt noch.
  5. Apple iPod | Ich liebe liebe liebe meinen iPod, der der dritten oder vierten Generation angehört. Mittlerweile höre ich aber sehr viel – na gut, eigentlich nur – über Streamingdienste wie Apple Music und Spotify. Daher muss nun allmählich ein iPod her, der internettauglich und apptauglich ist.
  6. Neue Brille Unscharf | Diesen Monat gab es für mich auch nach vielen Jahren einmal eine neue Brille. Da sich jedoch eines meiner Augen massiv verschlimmert hatte in dieser Zeit und das andere Auge “gelernt” hatte, dies auszugleichen, waren die ersten Tage schwierig. Erklär mal einer dem Auge, dass es das jetzt nicht mehr muss. Herauskam eine trotz neuer Brille sehr unscharfe Sicht.
  7. Axolotl | Ja, selbstredend. Oder? Axolotl sind einfach niedlich!
  8. Юрий Музыченко | Yuri Muzychenko (Man möge mich schlagen, sofern die Übertragung in unser Alphabet falsch ist! :D) ist der Sänger einer meiner Lieblingsbands.
  9. Hausmittel Heiserkeit | Diesen Monat war ich eigentlich so gut wie dauerkrank und bin es immer noch. Zumindest habe ich aber meine Stimme wieder gefunden. Die war nämlich zu Beginn des Monats komplett verschollen.
  10. Tapioka Grütze | Kennt ihr die ( für mich extrem) leckeren Tapioka Perlen im Bubble Tea? Die, nur in klein, kann man im Reformhaus kaufen und zu leckeren Puddings und Grützen verarbeiten. Mhhhhh!

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Lisa Sue StrobelFriedelchen Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Friedelchen
Gast

Ich könnte echt nicht sagen, was ich so gegoogelt habe… ach dich, eins zumindest. Fliesenleger :-p
Hach ja, Onyx 😍 Ich liebe diese Reihe von JLA, muss ich irgendwann noch einmal lesen.

Lisa Sue Strobel
Gast
Lisa Sue Strobel

Haha 😀 Ohne den Google Verlauf in den Einstellungen hätte ich es ebenfalls nicht sagen können! 😀

Ja, die Reihe ist einfach klasse <3 Bin schon sehr auf die weiteren Bücher gespannt. 🙂

Liebe Grüße
Lisa