Allgemein

Kass Morgan: Die 100 – Heimkehr

Die 100 – Heimkehr
von Kass Morgan
320 Seiten
Heyne Verlag
2016
Science Fiction, Fantasy

Handlung

Die 100 sind auf der Erde angekommen und trotzden den Gefahren und ihnen unbekannten Bedingungen des ihnen unbekannten Planeten.  Im Weltraum hingegen spitzt sich die Lage immer weiter zu, die Luft wird knapp und die Bewohner der Raumstation fliehen in einem heillosen Durcheinander auf die Erde. Mit den letzten Kapseln gelangen sie auf die Erde, w├Ąhrend die ├ťbriggebliebenen dem Erstickungstod gnadenlos ausgeliefert sind.
Glass ist endlich mit Luke wiedervereint, doch ihre Mutter ist tot. Gestorben, kurz bevor sie ein neues Leben auf einem ihr unbekannten Planeten beginnen konnte. Doch Glass lebt, Luke lebt. Sie k├Ânnen nun ein neues Leben beginnen. Auf der Erde trifft die junge Frau auf ihren besten Freund Wells, der auf der ersten Raumf├Ąhre war und sich als w├╝rdiger Anf├╝hrer der 100 etabliert hat. Doch nun, da auch Vizepr├Ąsident Rhodes im Lager angekommen ist, gestalten sich die Dinge anders: Er rei├čt die Macht an sich und plant, Bellamy ├Âffentlich hinzurichten. Clarke, Bellamy und Wells bleibt nichts anderes ├╝brig, als sich zu den Erdgeborenen und somit auch zu Wells Freundin Sasha zu fl├╝chten. Doch von da an nehmen die Geschicke ihren Lauf, denn Rhodes l├Ąsst all das keinesfalls auf sich sitzen.

Meinung

Nachdem ich die Reihe zun├Ąchst erst einmal fortgelegt hatte, las ich nun endlich weiter und muss sagen, dass mich “Heimkehr” unglaublich bewegt hat. Es ├╝berschlagen sich in diesem Buch viele Ereignisse, Plottwists machen das Lesen zu einer Achterbahn der Gef├╝hle und Action kommt nicht zu knapp. Man kann gar nicht anders, als mitfiebern. 
Kass Morgan gelingt es ein weiteres Mal, ihren Charakteren und einer genialen Plotidee Leben einzuhauchen. Sprachlich auf keinem ├╝bertrieben hohen Niveau, lies sich das Buch kurzweilig lesen. Deswegen und vermutlich auch aufgrund der hohen Spannung hatte ich es innerhalb nur weniger Tage durch. 
F├╝r alle, die Reihe noch nicht kennen, kann ich sie absolut empfehlen! Ich finde auch, dass sich die B├╝cher mit jedem Band steigern und gerade Heimkehr ist bis jetzt mein pers├Ânlicher Favorit der Reihe.  Die Geschichte selbst ist einfach klasse. Mir schaudert es ja schon ein wenig, wenn ich an eine nahezu unbelebte, wilde Erde denke. 

Das passt auch gut.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei