Allgemein

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese „Tyll“ von Daniel Kehlmann. Ich bin auf Seite 183/473.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Er habe ja nicht wissen k├Ânnen, schrieb der dicke Graf in seiner in den fr├╝hen Jahren des achtzehnten Jahrhunderts verfassten Lebensbeschreibung, als er schon ein sehr alter Mann war, geplagt von Gicht, Syphilis sowie der Quecksilbervergiftung, die ihm die Behandlung der Syphilis eingetragen hatte, er habe ja nicht wissen k├Ânnen, was ihn erwarte, als Seine Majest├Ąt ihn im letzten Jahr des Krieges ausgeschickt habe, den ber├╝hmten Spa├čmacher zu finden.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich hatte mich ewig auf dieses Buch gefreut, aber kam dann doch nicht zum lesen als es endlich da war. Nun lese ich es nahezu unter Hochdruck, da es am Donnerstag nach Hause in die B├╝cherei m├Âchte ­čśÇ Tja. Selbst schuld, w├╝rde ich meinen. Allerdings ist das bei diesem Buch auch nicht schlimm, so toll wie es ist. <3

4. Weihnachten ist vorbei, was gab es bei euch unterm Baum?

Ich habe – ganz unbuchbloggerlike – kein einziges Buch bekommen, dar├╝ber bin ich auch nicht traurig. Obwohl. Doch, eines gab es indirekt: Das Klaviernotenbuch voller Lieder des einzigartigen Johnny Cash <3 Dar├╝ber hinaus gab es einen Schminktisch, einen Wasserkocher f├╝r die Wohnung meines Freundes – damit ich dort auch endlich ordentlich Tee trinken kann – S├╝├čigkeiten, eine Jinx- Figur, Hundespielzeug und Geld. ­čÖé Ich bin mehr als zufrieden, auch wenn ich vom Schminktischaufbau – bei dem ich mir weder von Papa noch Freund habe helfen lassen – die ein oder andere Blase an der Hand zugezogen habe ­čśÇ

Das passt auch gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Formulars stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu.